• WCSinViennaklein
  • SC20121108 072721 1
  • Nicole
  • Steffen bewerbung 2
  • IMG 5904

Die internationalen Regeln für Social Dancing

Körperlicher Respekt

  • Respektiert die Privatsphäre eures Partners: Vermeidet es Ihn/Sie anzuatmen. Haltet eure Hände fern von den „No-Zones“ eures Partners und seine fern von euren.
  • Begleitet euren Tanzpartner auf und von der Tanzfläche, oder zumindest solange bis Sie einen anderen Partner gefunden haben. Passt dabei auf andere Paare auf, die evtl. schon oder noch Tanzen.
  • Leaders seit euch eurer Umgebung bewusst, macht euch bei anderen Leadern bemerkbar bevor ihr euch auf einen Slot festlegt.
  • Schützt euren Partner vor Zusammenstößen. Sollte dennoch etwas passieren entschuldigt euch beim dem anderen Paar (egal wer eurer Meinung nach Schuld hat). Überprüft ob sich jemand verletzt hat und begleitet, wenn nötig euren Partner von der Tanzfläche, bevor Ihr die Verletzungen versorgt.
  • Beinahe jeder hat oder hatte schon mal Verletzungen, die er oder sie evtl. noch schonen muss. Fangt einen Tanz daher sachte an und steigert euch langsam. Bevor ihr irgendwelche verrückten Tricks (Dips, Drops, Pirouetten usw.) versucht, Sprecht euren Partner am besten darauf an ob es für Ihn/Sie OK ist.
  • Trinkt verantwortungsvoll: Sozial Dancing ist eine Partyaktivität, das bedeutet der eine oder andere Drink ist in Ordnung. Ihr müsst aber immer nüchtern genug sein um euren Partner nicht zu verletzen und dazu in der Lage sein eure eigene Balance zu halten.
  • Passt euch dem Level eures Partners an: Das bedeutet nicht dass ihr euch als Tänzer eines Höheren Levels „dumm stellen“ sollt. Ihr solltet nur nie euren Partner überfordern. Vor allem lasst euch nie anmerken dass ihr evtl. gelangweilt oder genervt seid.

Aufforderung zum Tanz

  • Es gilt als nett eine Einladung zum Tanz zu erwidern, es ist aber nicht verpflichtend. Wenn euch jemand zum tanzen auffordert, seit so nett und fordert euren Partner bei Gelegenheit zurück auf. Vermeidet es eine Person mehr als 2-mal pro Abend aufzufordern, gebt ihnen eine Chance euch aufzufordern.
  • Wenn ein Tanz wirklich Spaß gemacht hat könnt ihr nach einem weiteren Tanz fragen, man sollte aber nicht erwarten, dass dies auch angenommen wird.
  • Wenn es notwendig ist, dass ihr einen Tanz ablehnt, gebt bitte eine kurze Begründung. Ihr braucht was zum trinken/eine kurze Pause/einen Boxenstopp und versucht um Anschluss die Aufforderung zu erwidern.
  • Stellt sicher niemanden aufzufordern der sich in einem Gespräch befindet.
  • Lehnt nie einen Tanz ab und tanzt dann auf dasselbe Lied mit einem anderen Partner.
  • Besteht nie auf einen Tanz, oder zieht euren Partner auf die Tanzfläche ohne vorher Blickkontakt aufzunehmen oder den Partner verbal aufzufordern.
  • Ein einfaches Kopfnicken oder Anstarren ist keine Aufforderung zum Tanz.
  • Es ist nicht in Ordnung einen Tanz abzulehnen, weil man der Meinung ist, man sei „besser“ als der andere Tänzer. (jeder hat einmal klein angefangen)
  • Fragt niemanden nach einem Tanz der auf dem Weg zur Toilette ist.
  • Fragt niemanden nach einem Tanz der gerade isst.
  • Es gibt offensichtliche Situationen bei denen es deutlich ist, dass jemand gerade nicht aufgefordert werden möchte, vermeidet es in solchen Momenten jemanden aufzufordern. (z.B. jemand verlässt den Tanzsaal, sitzt eng umschlungen mit einer anderen Person am Rand)
  • Fragt nicht 2 Personen gleichzeitig.
  • Keiner ist verpflichtet mit dir zu tanzen jeder hat das Recht sich seinen Partner selbst auszusuchen.

Verhalten während des Tanzes

  • Schaut euren Partner, so viel wie möglich, an, während ihr ständig die Umgebung beobachtet. Wenn ihr schüchtern seid, schaut ihnen auf das Kinn.
  • Lächelt euren Partner an.
  • Redet nur das nötigste und konzentriert euch auf den Tanz.
  • Entschuldigt euch wenn die Hand mal wo sein sollte wo sie nicht sein sollte.
  • Wenn ihr bemerkt dass ihr neben dem Takt seid, mach eine kurze Pause finde den Takt wieder. Tanzt nicht einfach weiter.
  • Damen geht nicht davon aus, dass der Herr euch auf die Brust schaut, er schaut vermutlich auf eure oder seine eigenen Füße. Herren schaut den Damen nicht auf die Brust.
  • Entschuldigt euch nicht dafür ein Anfänger zu sein
  • Lasst nie einen Tanzpartner mitten im Song stehen (ausgenommen Gesundheits- und Sicherheitsnotfälle)

Feedback und Fehler

  • Improvisation bedeutet kein Tanz wird gleich sein. Fehler bieten die Möglichkeit etwas Neues zu kreieren und sorgen somit für Abwechslung.
  • Leitet einen neuen Tänzer zu einem Trainer weiter, bevor Ihr im selbst Ratschläge gebt.
  • Solltest du und dein Partner darüber reden, wie ihr eine Bewegung verbessern könnt, geht dazu von der Tanzfläche.
  • Fehler passieren haben aber selten Auswirkungen. Es ist daher unnötig und nervig eine Figur die nicht funktioniert hat, immer und immer wieder zu tanzen bis sie klappt.
  • Fehler sind nicht automatisch die Schuld deines Tanzpartners. Suche sie zuerst bei dir.
  • Niemand schuldet dir auf der Tanzfläche irgendetwas. Die Erwartung, dass dir jeder Partner die Connection gibt die du benötigst, ist unrealistisch. Arbeite mit dem was du bekommst und passe dich ggfls. An deinen Partner an.
  • Es ist NICHT deine Aufgabe deinen Partner auf der Tanzfläche zu verbessern.
  • Erzwinge niemals die Connection durch ziehen oder reißen.
  • Streiche die Worte: „das solltest du so nicht machen“ oder „das gehört so“ aus deinem Wortschatz

Rollenverteilung

  • Keiner hat das Recht den Partner auszubessern (ausgenommen Trainer während einer Stunde). Es ist inakzeptable ungefragt Kritik zu üben. Egal wie sehr ihr der Meinung eurem Partner dabei zu helfen. Nur aufmunternde Worte sind erlaubt!!!
  • Die Rolle eines Leader ist lediglich eine Hälfte einer Partnerschaft! Das Wort Leader bedeutet nicht, dass man höher gestellt ist als der Follower. Es gibt einem nicht das Recht seinen Partner auszubessern.
  • Trainer sind, während einer Party, nicht da um zu unterrichten. Auch während der Essenspausen haben die Trainer PAUSE. Nicht jeder Trainer möchte auch während der Pausen über das Tanzen sprechen. Gebt den Trainern eine Rückzugsmöglichkeit!
  • Fragt während der Party nicht nach Feedback oder Tipps (außer vorher vom Trainer angeboten). Es ist auch nicht in Ordnung auf der Toilette nach Stunden zu fragen. Oder Trainer dort abzufangen.

Im Tanzsaal

  • Stelle dich neuen Leuten in der Gemeinschaft vor.
  • Tanzt mit Tänzern aus allen Levels! Jeder Tanz fordert dein Können auf eine andere Art heraus.
  • Wenn Ihr gerade nur zuschaut, ist es üblich zu applaudieren, solltet ihr gerade einen außerordentlich guten Tanz beobachtet haben.
  • Stealings machen gelegentlich Spaß. Es ist allerdings nicht in Ordnung ein Stealing zu beginnen wenn ihr nicht beide beteiligten kennt, oder dazu eingeladen wurdet.
  • Wartet bis ihr in eine Gruppe eingeladen werdet. Stellt euch nicht einfach zu einer Gruppe hin. Vermeidet Partycrashing.
  • Isoliert euch nicht von der Gemeinschaft in dem ihr euch in eine Ecke stellt und den ganzen Abend nur mit einem Freund redet und tanzt.
  • Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Körperbau, oder aussehen ist absolut untersagt
  • Rennt den Tänzern der höheren Levels nicht nach, formt keine Schlangen. Fragt nach einem Tanz, tanzt mit ihm und dann geht weiter. Auch Tänzer eines höheren Levels haben das Recht sich Ihre Tanzpartner auszusuchen.
  • Trainer und Pros sind kein Freiwild. Auch während der Party haben sie das Recht sich zurück zu ziehen, ohne den Raum verlassen zu müssen. Die meisten Veranstalter bieten den Trainern dafür einen Speziellen, optisch abgegrenzten Bereich (meist in der Nähe des DJs). Dieser ist Tabu und auch das Belagern des Bereichs ist nicht in Ordnung.
  • Filmt niemals die Tänze eines Fremden.
  • Wenn ein DJ nicht auf deinen Wunsch eingeht, hat er bestimmt einen Grund dafür. Also ärgere dich nicht.

Hygiene

  • Tanzen ist eine intime Aktivität und ein Sport.
  • Nehmt euch Kaugummis oder Athemerfrischer mit.
  • Da man beim Tanzen zum Schwitzen kommt denkt an Deo und Antitranspirant. Dies sind 2 verschiedene Produkte benutzt am besten beide.
  • Du wirst trotzdem schwitzen also nimm ein Handtuch und extra Shirts mit.
  • Wechsle regelmäßig die Kleidung. (vor allem zwischen Workshop und Party)
  • Wasche dir nach dem Gang zur Toilette oder dem Rauchen die Hände.
  • Vermeide Handlotions oder schwere Parfums.

Originaltext The Ultimate WCS Etiquette Checklist von Tessa Cunningham Munroe übersetzt von Steffen Raus

Mitglieder Login

Das Registrieren zum Memberbereich ist nur für Kursteilnehmer möglich und wird von einem Administrator überwacht.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok